Kofferpacken - SAP Testdaten

Was hat Kofferpacken mit SAP Testdaten zu tun?

Jeder kennt das. IT Projekte benötigen repräsentative Testumgebungen. Die Umsetzung neuer Anforderungen benötigt konkrete Use Cases und dazu passende repräsentative Daten. Fehleranalysen benötigen die realen Fehlerfälle. Tests sind ohne reale Daten nicht viel wert. Auch wenn die meisten Unternehmen ihre Test-Systeme (Q-Systeme) regelmäßig aktualisieren, lassen sich nicht alle Anforderungen mit einem zyklischen (halbjährlich, jährlichen) Kopieren der Produktiv-Umgebungen (P-Systeme) abdecken. Fehler treten kurzfristig auf und müssen sofort analysiert werden. Korrekturen sollen vor der Produktivsetzung mit realen Testfällen verifiziert werden. Die Qualität der Umsetzung soll hoch sein.

Es braucht dazu Werkzeuge und etablierte Verfahren, um in kürzester Zeit passende Testdaten auf den Zielsystemen zur Verfügung zu stellen. Non-SAP und SAP Testdaten sind dabei ein „dehnbarer“ Begriff, denn es dreht sich um verschiedene Stammdaten und meistens viele Belege, historische Daten, Vorbelege, Stornobelege, billable Items usw. Es genügt hier nicht, einige Daten manuell zu übernehmen, sondern es müssen die relevanten Businesskonstrukte konsistent übernommen werden, oft auch über verschiedene Systeme der SAP Umgebung. Mit QUANTO-GO/TDM ist genau das möglich. Darüber hinaus können mit QUANTO-GO/ANO die SAP Testdaten bei der Bereitstellung anonymisiert werden.

In QUANTO-GO/TDM lassen sich flexibel verschiedene Businesskonstrukte definieren. Das können nur wenige Stammdaten sein, aber auch Stammdaten mit den relevanten Belegen, historischen Belegen und sogar inklusive relevanter Vorinformationen wie Chargeable Items oder Billable Items (für SAP BRIM zum Beispiel).

Die definierten Konstrukte können Sie sich wie Koffer vorstellen. Ein kleiner Koffer für das Handgepäck umfasst nur das notwendigste, ein großer Koffer für das ganze Konstrukt mit Belegen und 2 weitere für erweiternde Informationen. So startet man schlank, kann dann aber auch umfangreiches Gepäck packen.

Die Daten werden von definierbaren Startpunkten ausgehend identifiziert (Geschäftspartner, Vertragskonto, Verträge, Materialen) und können dabei gleichzeitig eingegrenzt werden (nach Buchungskreises oder ähnlichem). Kundenindividuelle Tabellen lassen sich problemlos integrieren.

Screenshot Startpunkte

Sap Testdaten Screenshot

Zu den relevanten Startpunkten ist der dazu passende Businesscontent jeweils definiert und kann vom kleinen Handgepäck bis großen Urlaubsgepäck in sich konsistent übertragen werden. Unterschiedliche Startpunkte sind hilfreich, um dem Anwender die Möglichkeit zu geben, aus verschiedene Businessdomänen Daten auswählen zu lassen. Jeder Businesscontent erlaubt es, die richtigen Daten für verschiedene Tests und Szenarien zu übertragen.

QUANTO-GO/TDM bündelt 15 Jahre Erfahrung

Die Bereitstellung von perfekten Testdaten ist keine neue Anforderung, aber in agilen Projekten nochmal deutlich wichtiger. Mit Version 4.3 von QUANTO-GO/TDM steht ein sehr ausgereiftes und umfassendes Werkzeug zur Testdatenbereitstellung zur Verfügung. Es umfasst viele Features, die von der Konfiguration des Business Content bis zum Monitoring bei der Datenübertragung jeden Schritt der Testdatenbereitstellung unterstützen.

Quanto Go SAP Testdaten

Non-SAP und SAP Testdaten in der agilen Softwareentwicklung und in agilen Projekten

Heute wird immer mehr in agilen Organisationen gearbeitet und Vorhaben in Sprints umgesetzt. Dazu werden für jeden Sprint die entsprechenden Anforderungen und eben auch Testdaten benötigt. Nur mit beidem lässt sich das Vorhaben in guter Qualität, Time & Budget erreichen. Das agile Testmanagement mit den passenden Daten, die kurzfristig als reale Daten zur Verfügung gestellt werden, gewährleistet das.

Anonymisierung von Testdaten

Wenn Daten von produktiven auf nicht produktive Systeme übertragen werden, müssen die personenbezogenen Daten unkenntlich und ihre Nachvollzieh­barkeit verhindert werden. Ob nun pseudonymisiert oder anonymisiert, mit QUANTO-GO/ANO können die Daten nach den definierten Anonymisierungsregeln verfremdet und auf Entwicklungs-, Sandbox-, Test- oder Trainingssystemen zur Verfügung gestellt werden. Beide Module QUANTO-GO/ANO und QUANTO-GO/TDM arbeiten integriert im Verbund. So bleibt die einfache Verwendung von QUANTO-GO erhalten.

Autoren: Anastasia Andreanidou & David Fichtner

Tags

Die neue QUANTO – Masterclass
Dein Einstieg in die IT Beratung
Start am 4.10.21
Bewerbungen ab sofort

X